Wann ist griechisch-orthodoxes Ostern?

Es kursiert viel Halb- und Fehlwissen bezüglich der Berechnung des Osterdatums. Vor allem der Unterschied zwischen dem westkirchlichen und dem orthodoxen Osterdatum ist oft nicht klar. Jedenfalls gibt es entgegen oft kolportierten Gerüchten keine simple Regel, der zufolge z.B. die beiden Ostersonntage in jedem n-ten Jahr aufeinander fallen. Also wann ist dann eigentlich Ostern?

Definition des Osterdatums

Der Ostersonntag ist per Definition der erste Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühling. Dieser Vollmond ist die sogenannte “Ostergrenze” (Terminus paschalis, Ostervollmond, Frühlingsvollmond, Ecclesiastical Full Moon/EFM).

Frühlingsbeginn

Der Frühling fängt nach dem gregorianischen Kalender bekanntermaßen am 21. März an, die orthodoxe Rechnung basiert aber auf dem julianischen Kalender. Und jetzt wird es interessant: Der Frühling im julianischen Kalender fängt zwar auch am 21. März an, aber der 21. März findet nicht am 21. März statt, sondern derzeit rund 13 Tage später. Der julianische Kalender hinkt dem gregorianischen nämlich hinterher, weil er im Jahre 1582 die Kalenderreform durch Papst Gregor VIII. verpasst hat. Genaugenommen verwenden die Griechen also zwei Kalender parallel, für den weltlichen Bereich den “normalen”, gregorianischen Kalender (denn der 21. März ist nunmal in Berlin und Athen der gleiche Tag), und für ihr orthodoxes Osterfest den julianischen Kalender. Letztendlich liegt es dann am Vollmond, ob Ostern dennoch zeitgleich gefeiert wird oder die Griechen später dran sind.

Ostervollmond über Milos
Ostervollmond über Milos

Frühlingsvollmond / Ostervollmond

Aber ganz so einfach ist es noch nicht. Denn allein mit dem unterschiedlichen Frühlingsbeginn aufgrund der Verschiebung zwischen gregorianischem und julianischem Kalender lässt sich die Abweichung der Ostertermine nicht in jedem Jahr erklären. Die orthodoxe Rechnung nutzt nämlich auch für die Ermittlung der Mondphasen den julianischen Kalender! Dieser orthodoxe, julianische Mondkalender weicht ebenfalls ab, er ist nicht identisch mit dem Mondverlauf, den wir in der Realität am Himmel beobachten können!

Ostertermine

  Westkirche Ostkirche
2016 27. März 1. Mai
2017 16. April
2018 1. April 8. April
2019 21. April 28. April
2020 12. April 19. April
2021 4. April 2. Mai
2022 17. April 24. April
2023 9. April 16. April
2024 31. März 5. Mai
2025 20. April
2026 5. April 12. April