Wanderung auf den Profitis Ilias

Gipfelkirche des Profitis Ilias
Funkstation
Der Profitis von Süden
Melone über Milos

Da der Profitis Ilias als höchster Berg von Milos (748 m) von fast jedem Punkt der Insel zu sehen ist, drängt sich früher oder später vielleicht der Gedanke auf, ihm einmal näher zu kommen. Obwohl es angeblich einen Pfad an der Ostseite des Berges gibt, erscheint mir eine Wanderung über den Zufahrtsweg zum Gipfel von Westen aus sinnvoller. Wenn man von der Abzweigung an der Straße zum Kloster Agios Ioannis startet, reduziert sich die zu bewältigende Höhe auf etwa 500 Höhenmeter.

Bei strahlendem Sonnenschein erwartet einen vom Gipfel des Profitis Ilias natürlich ein fantastischer Panoramablick. Da es auf dem gesamten Weg aber keinerlei Schatten gibt, schadet der Schutz einiger Wolken bei diesem Vorhaben sicherlich nicht. Es sei denn, man macht sich an einem sonnigen Wintertag auf den Weg.

Blick über die Bucht von Milos
Profitis Ilias und Chondro Vouno von Kimolos aus
Blick nach Süden
Kleftiko und Puzzolan-Mine

Lage in der Karte anzeigen: