Speedrunner 3 statt 4

Die Zeit der im Winter üblicherweise recht spärlichen Fährverbindungen geht langsam zu Ende. Wie jedes Jahr ist das Osterfest auch diesmal wieder Anlass für den Start zusätzlicher Fähren auf der Strecke zwischen Piräus und Milos. So zum Beispiel der Speedrunner von Aegean Speed Lines, der während der gesamten Saison eine zügige An- und Abreise ermöglicht - 4 bis 4,5 Stunden, je nachdem, ob Serifos und Sifnos angefahren werden oder ob es nonstop ziemlich geradlinig vorangeht.

Ab 07.04. beginnt für den Speedrunner die Saison, allerdings befährt nun Speedrunner 3 die Strecke. Nach Jahren treuer Tätigkeit auf der Ostkykladen-Route wurde Speedrunner 4 nämlich Ende letzten Jahres verkauft. Aegean Speed Lines besitzt nun nur noch eine einzige Fähre.

Bilder aus besseren Tagen: Speedrunner 2, 3 und 4 gemeinsam in Piräus (2010).

Zurück

Einen Kommentar schreiben