Hagel

Nachdem es gestern abend schon gewittert hatte, ging heute Nacht gegen 3 Uhr ein ungewöhnlich heftiger Hagelschauer über der Insel nieder. Die Hagelkörner waren teilweise so groß wie Eiswürfel. Wer sein Hab und Gut sichern wollte und sich hinaus wagte, wurde schmerzhaft getroffen. Schäden sind vor allem an Zierpflanzen und in der Landwirtschaft zu beklagen. Der Spuk war schnell vorüber und heute morgen schien wieder die Sonne, als sei nichts gewesen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Uli |

An diesem Tag war ich auch auf Milos in Pollonia.
Den ganzen Abend und die Nacht konnte man Gewitter und Wetterleuchten beobachten. So gegen 3 Uhr frischte der Wind dann zu einem kleinen Sturm auf und die Hagelkörner fielen vom Himmel. Wie man mir am folgenden Tag sagte, ein sehr ungewöhnliches Ereignis für Milos.